Kammerkonzert für Klavier und Bläser

Foto: © Jana Groß

Kammermusik unter Beteiligung von Blasinstrumenten war in der ganzen klassischen Epoche außerordentlich beliebt. Zu den Höhepunkten dieses Repertoires zählen die beiden Quintette für Klavier und Bläser von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Beim Kammerkonzert am Sonntag, dem 28. April 2024, werden diese beiden Stücke in der Thüringer Landesmusikakademie zu hören sein. Es spielen vier Musikerinnen und Musiker der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach sowie der Sondershäuser Pianist und Dozent am Carl-Schroeder-Konservatorium Ronald Uhlig.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett in Es-Dur für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott, KV 452
1. Largo-Allegro moderato
2. Larghetto
3. Allegretto

Ludwig van Beethoven
Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott in Es-Dur, Opus 16

1. Grave-Allegro ma non troppo
2. Andante cantabile
3. Rondo- Allegro ma non troppo

 

Die Musiker*innen

Ronald Uhlig

Ronald Uhlig hat in Weimar und Leipzig Klavier studiert. Auf zahlreichen Konzertbühnen in Deutschland und in der Schweiz hat er sein umfangreiches kammermusikalisches Repertoire präsentiert. Darüber hinaus arbeitet Ronald Uhlig als Lehrer für Klavier, Keyboard und Korrepetition an der Kreismusikschule in Sondershausen.

Nicola Ruggeri

Nicola Ruggeri ist 1995 in Vicenza (Italien) geboren, studierte am Konservatorium seiner Stadt und am Konservatorium Maastricht (Niederlande) und schloss 2019 sein Master-Studium ab. Während seines Studiums war er Mitglied verschiedener Jugendorchester wie u.a. das Jugendorchester der Niederlande und das Schleswig-Holstein Musik Festival Orchester.
2020 gewann er einen Zeitvertrag als Stellvertreter Solo-Hornist bei der Staatsphilharmonie Nürnberg und seit 2021 ist er als Wechselhornist bei der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach festangestellt.

Anna Erchinger

In Tübingen geboren, erhielt Anna Erchinger im Alter von 8 Jahren ihren ersten Klarinettenunterricht bei Simon Löffelmann (Württembergische Philharmonie Reutlingen) und anschließend bei Rudolf Mauz (Musikschule Tübingen).

Romeo Domuncu

Romeo Domuncu wurde 1965 in Suceava/Rumänien geboren. Er studierte an der Musikhochschule Bukarest bei führenden Professoren des Landes im Hauptfach Fagott. 1985 erhielt er Unterricht bei Prof. Alfio Polegi (Mailand) und war Solofagottist im Jugendorchester "Fedele Fenaroli Lanciano" (Italien).

Foto: © City Foto

Termin

28.04.2024, 17.00 Uhr

Kategorie

Konzert

Stadt

Sondershausen

Veranstaltungsort

Marstall

Veranstalter*in

Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Musiker*in

Ronald Uhlig (Klavier), Anna Erchinger (Klarinette), Romeo Domuncu (Fagott), Maria Fernanda (Oboe), Nicola Ruggeri (Horn)

Eintritt

15,00 €, ermäßigt 13,00 €

Kartenvorverkauf

Stadtinformation Sondershausen
Telefon: 03632 622822