Service und
Barrierefreiheit

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zur Erreichbarkeit und zur Barrieresituation der unterschiedlichen Räumlichkeiten in der Landesmusikakademie Sondershausen.
Wir sind bemüht, Barrieren abzubauen und Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Sollten Sie einen Rückzugs- oder Ruheraum benötigen, sprechen Sie uns an. Ansprechpartnerin ist die Geschäftsführein Martina Langenberger: Tel. 03632 66628-16 oder per E-Mail an langenberger@landesmusikakademie-sondershausen.de

So erreichen Sie uns

Die Landesmusikakademie ist ca. 1,3 km vom Bahnhof Sondershausen entfernt. Zu Fuß benötigen Sie ca. 15 min vom Bahnhof bis zur Akademie.
Vor dem Bahnhof befindet sich eine Bushaltestelle. Mit der Buslinie 1 Richtung Kalkhügel fahren Sie bis zum ZOB Sondershausen (4.Haltestelle). Im Anschluss sind es noch 250 m bis zur Landesmusikakademie. Der Weg führt leicht bergauf.

Wenn Sie darüber hinaus Unterstützung auf dem Weg vom Bahnhof zur Landesmusikakademie benötigen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir werden versuchen, Sie bestmöglich zu unterstützen. Hier erhalten Sie weitere Information zur Anreise.

Verwaltung

Im Verwaltungsgebäude befindet sich der Empfang. Nachdem Sie in der Landesmusikakademie angekommen sind, kommen Sie hierher, um sich anzumelden. Das Gebäude erreichen Sie über einen gepflasterten Weg. Der Eingang selbst ist über zwei eine Stufe oder eine Rampe zugänglich.

Gästehaus

Der Eingang zum Gästehaus befindet sich gegenüber dem Verwaltungsgebäude. Der Platz zwischen den beiden Gebäuden ist gepflastert. Die Eingangstür des Gästehauses öffnet sich automatisch, wenn Sie Ihre Gästekarte an das Lesegerät auf der rechten Seite halten. Das Gebäude ist ebenerdig erreichbar und verfügt über 26 Doppelzimmer und ein barrierefreies Einzelzimmer (inkl. barrierefreiem Badezimmer). Es ist möglich, ein Zustellbett unterzubringen. Die Höhe der Liegefläche des Bettgestells im barrierefreien Zimmer (inkl. Matratze) beträgt 44 cm.

Im Gästehaus stehen außerdem im Erdgeschoss ein barrierefreies WC und ein Aufzug zur Verfügung, mit dem alle Ebenen des Hauses erreichbar sind. Zudem befinden sich im Erdgeschoss der Speiseraum und ein Café mit Getränke- und Snackautomat.

Achteckhaus

Im Achteckhaus befindet sich ein Konzertsaal, der Platz für 300 Besucher*innen bietet. Das Gebäude und der Saal sind ebenerdig erreichbar. Der Vorplatz besteht aus sandigen Abschnitten und grob gepflasterten Bereichen.

Im Souterrain des Achteckhauses befindet sich ein weiterer Veranstaltungssaal sowie die Garderoben und Toiletten. Eine der Toiletten ist barrierefrei nutzbar. Da in diesem Gebäude keine Fahrstühle zur Verfügung stehen, erreichen Sie diesen Bereich über einen Sandweg /Parkweg, der Sie zu einem ebenerdigen Eingang auf die Rückseite des Gebäudes führt.

Marstall

Im Gebäude befinden sich zwei große Konzerthallen, Franz-Liszt-Halle und Max-Reger-Halle, unsere Bibliothek und eine große Zahl an Übungsräumen und Sälen. Der Marstall ist vom Vorplatz ebenerdig erreichbar. Der Vorplatz besteht aus sandigen Abschnitten und grob gepflasterten Bereichen. Die massive Holztür ist mit einer ca. 2 cm hohen Schwelle versehen und schwer zu öffnen. Eine Unterstützung bei der Türöffnung ist möglich. Ebenso sind die Türen zu beiden Konzerthallen schwer zu öffnen. Auch hier unterstützen wir Sie gern.

Im Marstall steht ein Aufzug zur Verfügung, mit dem alle Ebenen des Gebäudes erreichbar sind. Die Toiletten (auch eine barrierefreie Toilette) befinden sich im Keller und können ebenfalls mit dem Aufzug angefahren werden.

Wagenhaus

Im Wagenhaus befindet sich im Erdgeschoss die Cafeteria und im 1. Obergeschoss der Carl-Scheppig-Saal, der als Seminarraum genutzt werden kann. Das Gebäude ist ebenerdig zugänglich – allerdings gelangen Sie ausschließlich über eine Treppe in das 1. Obergeschoss. Auf beiden Ebenen des Wagenhausen stehen Ihnen Toiletten zur Verfügung, jedoch sind diese nicht barrierefrei.

Wege zwischen den Gebäuden

Der untere Gebäudekomplex - bestehend aus Verwaltung und Gästehaus - liegt direkt an der Ecke August-Bebel-Straße / Lohstraße / Lohberg. Von der Straße erreichen Sie die Verwaltung und das Gästehaus über einen gepflasterten Weg, der im letzten Abschnitt rechts und links neben dem Verwaltungsgebäude ansteigt.

Von den unteren Gebäuden gelangen Sie über eine ansteigende asphaltierte Straße an den Parkplätzen hinter dem Gästehaus vorbei auf den Marstallvorplatz. Auf den Vorplatz gelangen Sie auch über einen Sandweg / Parkweg, der rechts neben dem Gästehaus beginnt. Dieser Weg steigt stark an. Vom Marstallvorplatz sind der Marstall, das Wagenhaus und das Achteckhaus ebenerdig erreichbar.

Digitale Barrierefreiheit - Ihr Feedback

Sollten Sie Probleme bei der Bedienung der Website haben, teilen Sie uns das gerne mit. Bitte geben Sie uns möglichst eine genaue Rückmeldung, welches Problem auf welcher Unterseite aufgetreten ist und ob Sie ggf. assistive Technologien wie Screenreader verwenden. So sind wir besser in der Lage, das Problem nachzuvollziehen und zu lösen.