Intensivkurs Violine


Freitag, 24.04.2020 | 10:00 Uhr bis Sonntag, 26.04.2020 | 15:00 Uhr
  • Intensivkurs Violine
Leitung
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche
Laienmusiker/innen
Hinweis
Der Kurs ist offen für besonders begabte Schüler von Musikschulen und Privatlehrern (empfohlenes Niveau ab Landeswettbewerb Jugend musiziert).
Träger | Anmeldung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de

Der Intensivkurs Violine soll jungen Musikern neue Impulse für ihre Entwicklung geben. Es wird an Grundlagen von Interpretation und technischer Ausführung gearbeitet mit dem Ziel, eine dauerhafte Verbesserung der Spielweise zu erreichen.

Der Intensivkurs ist besonders geeignet, um sich auf Wettbewerbe oder Aufnahmeprüfungen vorzubereiten. Neben täglichem Violinunterricht und Hospitationen bei anderen Kursteilnehmern steht daher auch eine Probe mit unsere Pianistin Ekaterina Chernozub auf dem Programm. Eingeschlossen in die Kursarbeit ist Vorspieltraining durch ein internes Vorspiel am 25. April. Bestandteil des Kurses ist auch der Besuch eines öffentlichen Konzertes mit Schülern des Hochbegabtenzentrums der Weimarer Musikhochschule.

Olaf Adler lehrt seit 1989 an der Hochschule „Franz Liszt“ Weimar. Er konzertierte als Solist und Kammermusiker im In- und Ausland. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Ausbildung von jungen Musikern. Seine Schüler gewinnen regelmäßig Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, wie z.B. beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, beim Internationalen Violinwettbewerb „Bravo“ Namur (Belgien), beim Hamburger Instrumentalwettbewerb oder beim Carl-Schröder-Wettbewerb Sondershausen. Olaf Adler leitete viele Violinkurse im In- und Ausland, so beim Sommerinstitut der Künste in Sarospatak (Ungarn) und an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz. Er ist gefragter Juror bei Jugendmusikwettbewerben und Referent bei Tagungen und Kongressen.