3. Kammerkonzert der Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen | Romeo Wecks | Verrinnende Zeit


Sonntag, 01.03.2020 | 11:00 bis 12:30 Uhr
  • 3. Kammerkonzert der Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen | Romeo Wecks | Verrinnende Zeit
  • 3. Kammerkonzert der Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen | Romeo Wecks | Verrinnende Zeit
Veranstaltungsort
Cruciskirche Sondershausen
Reservierung
Theater Nordhausen
Telefon: 03631 /98 34 52
info@theater-nordhausen.de

Im Rahmen des 3. Kammerkonzertes der Deutschen Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen wird am 1. März 2020 das Wettbewerbsstück von Romeo Wecks - Gewinner des Kompositionswettbewerbes 2018 - aufgeführt. Bunt besetzt ist dieses Kammerkonzert mit Musikerinnen und Musikern des Loh-Orchesters Sondershausen. Mit dem Septett von Max Bruch erinnert diese Matinee an den ehemaligen Kapellmeister der Sonderhäuser Hofkapelle im 19. Jahrhundert. Er komponierte das klanglich raffinierte Werk im Alter von 11 Jahren! Der junge Komponist Romeo Wecks reichte sein Stück Verrinnende Zeit für den Sondershäuser Kompostionswettbewerb 2018 ein und gewann damit den 1. Preis!

Werke:

  • Joseph Haydn | Flötentrio aus Hob. XV: 15 G-Dur
  • Romeo Wecks | Verrinnende Zeit für Flöte, Bassklarinette, Violine und Violoncello
  • Max Bruch | Septett Es-Dur für Klarinette, Horn, Fagott, 2 Violinen, Violoncello und Kontrabass, WoO
  • Wolfgang Amadeus Mozart | Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

Eine Veranstaltung der Deutschen Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen e. V. in Kooperation mit der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen e. V. und der Glückauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbH.