Weihnachtsoratorium - mal anders!


Sonntag, 15.12.2019 | 17:00 bis 18:30 Uhr
Fotos: Jana Groß
  • Weihnachtsoratorium - mal anders!
  • Weihnachtsoratorium - mal anders!
  • Weihnachtsoratorium - mal anders!
Veranstaltungsort
Achteckhaus
Leitung
Musiker
Philharmonischer Chor Weimar | Sondershäuser Madrigalisten | Albert-Fischer-Chor | Mitteldeutsches Kammerorchester | Alphorn: Klaus Seifert | Gesangssolisten: Marijke Meerwijk | Anna-Sophia Backhaus | Katerina Spanarova | Diana Röser | Daniel Fricker
Eintritt
14,00 € | ermäßigt 10,00 € (Schüler/innen und Student/innen)
Reservierung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
Reservierung bis: 10.12.2019

Zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert lädt die Thüringer Landesmusikakademie am 15. Dezember 2019 in das Achteckhaus ein.

Das Weihnachtsoratorium hat in der Advents- und Weihnachtszeit das Potenzial, ganze Dome zu füllen. Hundert-, wenn nicht gar tausendfach wird es allein in Deutschland alljährlich aufgeführt. Und natürlich denkt man dabei vor allem an das barocke Werk von Johann Sebastian Bach. Doch jetzt ist es an der Zeit, das Weihnachtsoratorium neu zu erleben: Albert Schönberger, Domorganist a.D. zum Hohen Dom zu Mainz und seit seiner Pensionierung in Thüringen ansässig, hat das Weihnachtsoratorium neu geschaffen.

Im Dezember 2018 wurde sein Werk Weihnachtsoratorium nach Lukas in Weimar in kleiner Besetzung mit Instrumentalisten, Chören und Solisten uraufgeführt. In zauberhafter Manier verbindet Schönberger darin persönliche Kindheitserinnerungen mit Episoden aus dem Lukasevangelium und aktuellen Entwicklungen um den Frieden auf Erden. 2019 wird das Oratorium erneut in Nord-, Mittel- und Südthüringen erklingen. Ein Muss für jeden, der es besinnlich mag, eine Alternative zum vielgespielten Bach sucht oder einfach nur neugierig ist, wie schön zeitgenössische Musik daherkommen kann.

Keine Reservierung mehr möglich.
Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte den Träger / Veranstalter.