Meisterkurs 2019 Saxophon: Sound - Section - Solo


Montag, 19.08.2019 bis Freitag, 23.08.2019
  • Meisterkurs 2019 Saxophon: Sound - Section - Solo
Leitung
Gebühren
Anmeldung: 150 € | Aktivengebühr: 200 €
Hospitationsgebühr: 150 €
Die Anmeldegebühr wird mit den Teilnehmergebühren verrechnet.
Zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung:
Teilnehmer bis 27 Jahre im DZ: 152,50 € | EZ: 172,50 €
Teilnehmer über 27 Jahre im DZ: 214,50 € | EZ: 234,50 €
Träger | Anmeldung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
Anmeldung bis: 01.08.2019

Egal ob man eine Karriere als professioneller Musiker*in anstrebt oder in seiner Freizeit Combo oder Bigband spielt: Sound, Timing und Intonation sind immer entscheidend um als Saxophinist*in im Kontext einer Band gut zu klingen. Kommt hinzu noch die Möglichkeit durch Improvisation seiner Kreativität freien Lauf zu lassen steht der persönlichen Verwirklichung als Musiker*in nichts im Wege.
Im Meisterkurs für Saxophon arbeitet Marko Lackner mit den Teilnehmern einzeln und in Gruppen an der Entwicklung und Verfeinerung ihrer individuellen Fähigkeiten. Der persönliche Sound, das Spiel in der Section, die Entwicklung einer eigenen musikalischen Sprache als improvisierender Saxophonist werden hierbei intensiv gefördert.

Folgende Konstellationen werden in dem Kurs nach Möglichkeit angeboten:
- Instrumentalunterricht einzeln und in Gruppe
- Improvisationsunterricht einzeln und in Gruppe
- Saxophonsatz mit und ohne Rhythmusgruppe
- Solospiel mit Rhythmusgruppe

Geboren in Feldkirchen in Kärnten/Österreich, ging Marko Lackner nach abgeschlossenem Diplom am Landeskonservatorium Klagenfurt während seiner weiteren Studienzeit über Graz nach Köln. Hier konnte er sich sowohl als Saxophonist, als auch als Komponist und Dirigent in der europäischen  Szene etablieren, und erhielt unter anderem 2006 den WDR-Jazzpreis. Er arbeitete unter anderem mit folgenden Ensembles und Künstlern zusammen: Peter Herbolzheimer´s Rhythm Combination and Brass, Bob Brookmeyers New Art Orchestra, Sunday Night Orchestra Nürnberg, Cologne Contemporary Jazz Orchestra, WDR-Bigband, NDR-Bigband, HR-Bigband, SWR-Bigband, Michael Brecker, George Duke, Cark Terry, Toots Thielemanns, Art Farmer, Maria Schneider, John Hollenbeck, Till Brönner, Joe Lovano...
Auch als Musikpädagoge ist Marko Lackner gefragt, wie z.B als Leiter des deutschen Bundesjazzorchesters 2007 und 2010 und verschiedener Landesjazzorchester. 2003 wurde Marko Lackner Professor für Bigband und Saxophon an der Musikhochschule Dresden, seit 2009 arbeitet er an der Hochschule für Musik Würzburg.

Keine Anmeldung mehr möglich.
Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte den Träger / Veranstalter.