Werkstattkonzert von Thuringia Cantat begeistert das Publikum

02.02.2020

Sonntag, 02.02.2020 | 17:00 Uhr | Achteckhaus

Quer durch die Chorliteratur fegte der große Projektchor Thuringia Cantat am 2. Februar in seinem inspirierenden Werkstattkonzert. Die 270 Sänger/innen aus Thüringen, Sachsen und Hessen hatten unter der Leitung von Prof. André Schmidt viele neue Stücke einstudiert: Mit dem Steigerlied, einem aus dem sächsischen Erzgebirge stammenden Bergmannslied, und dem Stück Es sind die alten Weisen (Hanns Eisler) konnte der Chor zwei bezaubernde Volkslieder vortragen. Die kleinsten Sängerinnen und Sänger hatten mit dem Programmteil der Thuringia Cantat Minis ihre eigene kleine Show und begeisterten ihre Zuhörer mit Aber bitte mit Sahne! Lev Guzman, Bratschist und Sänger der Klezmer-Formation The String Company Erfurt, beeindruckte mit dem aus Osteuropa stammenden, meditativen Stück S'iz nito kayn nekht das Publikum und sang, als wenn es kein morgen gäbe. Doch schon am 3. Mai wird Thuringia Cantat im Rahmen des Deutschen Chorfestes im Großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig gastieren und das Programm ein zweites Mal vortragen.

Zurück