Junge Musiker meisterten dreistündiges Konzert mit Bravour

02.08.2015

Mit einem dreistündigen Konzert begeisterten am Sonntagabend 20 junge Musiker bei dem  Abschlusskonzert des Internationalen Workshops für Kammermusik, den die japanischen Musikerinnen Yasuko Ogata und Yoko Kitaura  an der Thüringer Landesmusikakademie gegeben haben. Gespielt wurden  unter anderem Werke von Joseph Haydn, Ludwig von Beethoven und Robert Schumann. Die Musiker, von denen der jüngste sieben Jahre alt ist, traten sowohl  als Solisten, als auch als Trio und Quintett auf. Höhepunkt des Abends war das Concerto grosso von Antonin Vivaldi, bei dem nahezu alle Musiker und die Dozenten auf der Bühne standen.  

Zurück