Beeindruckendes deutsch-japanisches Konzert

12.08.2014

Rund 80 Gäste haben am Sonntag ein beeindruckendes Konzert der Teilnehmer des Internationalen Workshops für Kammermusik im Marstall erlebt. Rund zweieinhalb Stunden präsentierten die 18 Jugendlichen aus Japan und Deutschland, was sie in dem einwöchigen Kurs unter Leitung der Musikerinnen Yasuko Ogata und Yoko Kitaura gelernt haben.   Der jüngste Künstler auf der Bühne war der sechsjährige Simon Köhler aus Laatzen (Niedersachsen) mit seinem Violoncello. Gespielt wurden Werke unter anderem von Mozart, Beethoven, Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Dvorak.

Zurück