Lothar Robert Hansen

Lothar Robert Hansen alias LOT hat im Alter von sechs Jahren klassisches Klavier gelernt und bereits mit 15 Jahren seine eigene Musik komponiert und die Songtexte dazu geschrieben. In seiner Wahlheimat Leipzig entstanden die Stücke seines Debütalbums 200 Tage, das im Jahr 2015 beim Berliner Label Department Musik erschienen ist. Seitdem steht LOT für tiefgründige Texte, die in poppigen Sounds verpackt sowohl Alltagsthemen als auch die großen Fragen des Lebens ganz neu verhandeln. In seinen zahlreichen Konzerten und Supportshows stand LOT bereits mit Teesy und Philipp Poisel auf der Bühne. Weitere Alben aus seiner Feder sind Der Plan über das Meer (2017) sowie Nasenbluten (2019).