Yasuko Ogata

Yasuko Ogata wurde in Tokio geboren. Sie erhielt bereits mit vier Jahren Violinunterricht und wechselte dann zum Violoncello. Später studierte sie in der Solistenklasse bei Prof. Klaus Storck an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und ergänzte ihre Studien durch Meisterkurse bei Gendron (Paris) und Pleth (London). Schon während des Studiums war sie Cellistin des besonders in Japan bekannten Ceruti-Trios, das seinen Namen von dem italienischen Geigenbauer Enrico Ceruti ableitet, von dem die beiden Streichinstrumente der Triobesetzung stammen.

 Sie verfügt über eine umfangreiche Kammermusikpraxis aller Stilepochen und konzertierte als Solistin mit verschiedenen Orchestern in Deutschland, Frankreich und Japan.