Fortbildungsprogramm
Landmusik

Landmusik ist ein temporäres Förderprogramm, das der Deutsche Musikrat mit Fördermitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) durchführt. Ziel ist die Stärkung des Musiklebens im ländlichen Raum, um so einen Beitrag zur qualitativen Annäherung von urbanen und ländlichen Räumen zu leisten.

Foto: © shutterstock

Fortbildungsangebote Landmusik

Flyer zum Programm

Die kulturelle Vielfalt, die das Musikland Deutschland ausmacht, soll auch in der Fläche wahrnehmbar sein. Nur wenn die kulturelle Entwicklung mit der wirtschaftlichen Schritt hält, kann die Lebensqualität im ländlichen Raum Alternativen zu den großen Städten bieten.

In Zusammenarbeit mit vier Landesmusikakademien finden an vier Standorten Fortbildungskurse für haupt- und nebenamtliche Akteure zur Musik im ländlichen Raum statt.

Fortbildungskurse an vier Standorten

Landmusikakademie Hessen - Kulturbrücke Community Music

Gemeinschaft durch Musik - ein praktischer Fachtag

Im Rahmen eines Fachtages wird das musikpädagogische Konzept der "Community Music" vorgestellt. Für ein gemeinsames musikalisches Miteinander braucht es weder feste Strukturen noch zwingend musikalische Vorkenntnisse. Community Music bietet einen Zugang zum eigenen musikalischen Ausdruck und stellt Spaß, Kreativität und Teilhabe in den Vordergrund.

Der Tag bietet eine Möglichkeit, Werte und Arbeitsweisen von Community Music kennenzulernen und zu erfahren. Neben dem praxisorientierten Kennenlernen verschiedener Musizierformate geht es zudem darum, erste Ideen zur eigenen Umsetzung, zum Wissenstransfer zu entwickeln und um miteinander in einen Austausch zu kommen. Ob musikpädagogischer Multiplikatorin, Sozialarbeiter oder einfach nur Musikinteressierte: jeder und jede kann daran teilnehmen.

Die Termine im Überblick:

12.03.2022 Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg)
02.04.2022 Landesmusikakademie Hessen, Schlitz
14.05.2022 Musikakademie Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein
18.06.2022 Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

 

Musikakademie Sachsen-Anhalt - Digitales Musizieren

Die Fortbildungsreihe umfässt regelmäßige Online-Stammtische mit anschließenden Präsenztagen für Vernetzung, freien Austausch und thematische Impulse zum Musizieren im digitalen Zeitalter unter besonderer Berücksichtigung der Überwindung von Distanzen im ländlichen Raum.

 

Distanzmusizieren mit digitalen Mitteln

Vor allem seit der Corona-Pandemie hat sich das Musizieren über räumliche Distanzen über das Internet zu einer praktikablen Alternative zu einem Treffen im Probenraum entwickelt.

Bei diesem Seminar stehen Chancen, Perspektiven und Tools für das digitale Musizieren über räumliche Distanzen im Fokus. Hier werden, am Bedarf und dem vorhandenen Equipment der Teilnehmenden orientiert, mögliche Lösungen betrachtet und praktisch erprobt.

Die Termine im Überblick

Fachtage

05.02.2022 Musikakademie Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein
19.02.2022 Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
19.03.2022 Landesmusikakademie Hessen, Schlitz
09.04.2022 Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg)

 

Präsenzmusizieren mit digitalen Mitteln

Nach einem gemeinsamen Kick-off findet während der Online-Stammtische ein Austausch zu digitalen Anwendungen statt, unter anderem zu Audio- und Videobearbeitungen, Notensatz, rechtlichen Fragen und Datensicherheit.

Während der sich anschließenden Fachtage wird nach einem Impulsvortrag der Austausch zu den genannten Themen fortgesetzt.

Die Termine im Überblick

Online-Stammtische

Online-Stammtisch 1 am 29.03.2022
Online-Stammtisch 2 am 12.04.2022
Online-Stammtisch 3 am 26.04.2022
Online-Stammtisch 4 am 10.05.2022

Fachtage

21.05.2022 Musikakademie Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein
22.05.02.2022 Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
11.06.2022 Landesmusikakademie Hessen, Schlitz

 
 

Musikakademie Rheinsberg - Denkwerkstatt: Aus passiv wird aktiv!

Durch innovative Veranstaltungsformate im ländlichen Raum kulturelle Teilhabe fördern

In der Denkwerkstatt »Aus passiv wird aktiv« kommen Wissenschaftler*innen, Veranstalter*innen, Künstler*innen und Kulturpolitiker*innen zusammen, um gemeinsam Strategien zu entwickeln, mit denen die kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum im Kontext von Veranstaltungen gestärkt werden kann. In wechselnden interdisziplinären Teams soll das Potenzial von Kultur-/Musikveranstaltungen im ländlichen Raum für die Stärkung der kulturellen Teilhabe erkundet werden.

Ziel der Denkwerkstatt ist es, so in Teamarbeit innovative, praxisnahe Strategien zur Förderung der kulturellen Teilhabe zu erarbeiten und schriftlich zu fixieren. Die Strategiepapiere werden veröffentlicht und als non-lineares Lern- und Inspirationsdokument langfristig verfügbar gemacht.

Termin

24.04. - 26.04.2022 Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg)

Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen - Landesmusikorte vorgestellt & vernetzt

Das Musikleben im ländlichen Raum fördern

Im Mittelpunkt der Fachtage stehen die Präsentation und Vernetzung der Landmusikorte. Die Teilnehmer*innen des Fachtages sollen miteinander ins Gespräch kommen. Dabei können Best Practices ausgetauscht sowie Anregungen für die eigene musikalische Arbeit geholt werden. Die Fachtage haben unterschiedliche thematische Schwerpunkte: Kulturelle Vernetzung, Digitalisierung, Kulturelle Teilhabe sowie Musikalische Bildung. Zudem werden für das jeweilige Bundesland aktuelle musikpolitische Themen einbezogen. Eingeladen sind Vertreter*innen der bundesweiten Landmusikorte des Jahres, Akteure der Kommunalverwaltung und Landesregierungen, Musikpädagog*innen sowie Vertreter*innen aus Vereinen und Verbänden.

Bei den Fachtagen an vier unterschiedlichen Terminen stehen jeweils ein anderer Landmusikort und ein anderer thematischer Schwerpunkt im Fokus.

Die Termine im Überblick

05.05.2022 Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen | Landmusikort: Bad Salzungen | Thema: Auf vielen Schultern - Kulturelle Vernetzung im ländlichen Raum

07.07.2022 Landesmusikakademie Hessen (Schlitz) | Landmusikort: Kaufungen | Thema: Viele machen mit - Kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum

29.09.2022 Musikakademie Kloster Michaelstein (Sachsen-Anhalt) | Ort: Aken (Elbe) | Thema: Corona als Chance - Digitalisierung im ländlichen Raum

06.10.2022 Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg) | Landmusikort: Panketal | Thema: Lebenslang gelernt - Musikalische Bildung

Kooperationspartner

Förderprogramm Landmusik, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Deutscher Musikrat, Die Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland, Kloster Michaelstein Musikakademie Sachsen-Anhalt, Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg), Landesmusikakademie Hessen, Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

 

Ansprechpartner

Tobias Hedden
Fortbildungsprogramm Landmusik
E-Mail: landmusik@landesmusikakademie-sondershausen.de

Termine
Landmusik

11.06.2022 - 11.06.2022
Präsenzmusizieren mit digitalen MittelnFachtagung
18.06.2022 - 18.06.2022
Kulturbrücke Community Music Fachtagung
07.07.2022 - 07.07.2022
Landmusikorte vorgestellt & vernetztFachtagung
Mehr