Step By Step – Musikalische Grundkompetenzen entwickeln | Modul I


Samstag, 21.10.2017 bis Sonntag, 22.10.2017
Musik lernen- Fortbildung zur Umsetzung des Thüringer Lehrplanes in drei Modulen
Step By Step – Musikalische Grundkompetenzen entwickeln | Modul I
Leitung
Gebühren
55 € für ein Modul,
jedes weitere Modul 35 €,
inkl. Tagungsgetränke
Hinweis
Modul II: Groove it | Frühjahr 2018,
Modul III: Ich kann Musik | 16. - 17.06.18
Träger | Anmeldung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
Anmeldung bis: 29.09.2017

Die Fortbildung richtet sich an Musiklehrerinnen und –lehrer weiterführender Schulen. Ziel ist ein Musikunterricht, der bei den Schülerinnen und Schülern langfristig Spuren hinterlässt.  Ein Team von international renommierten Referenten wird die Kursteilnehmer  in drei aufeinander aufbauenden Modulen im Lauf eines Schuljahres umfassend weiterbilden.
Im ersten Modul stehen das Erlernen von rhythmischer Basiskompetenz und der Umgang mit der eigenen Stimme im Zentrum. Anhand von vielfältigen und fantasievollen Übungen werden Grundlagen für das gemeinsame Musizieren, aber auch für das Verstehen von Musik gelegt. Aufbauend auf den erworbenen Kompetenzen sollen die TeilnehmerInnen im zweiten Modul im Kontext einer Bandarbeit gemeinsam musizieren.  Geübt werden Drum-Grooves auf der Cajon, Beatboxing, Songbegleitung auf Gitarre und Klavier sowie Basics für den E-Bass. Im dritten Modul werden zahlreiche Wege gezeigt, wie Musizieren und Bewegung das Hören und Verstehen von Musik auf nachhaltige Weise befördern kann.

Prof. Gero Schmidt-Oberländer (Modul I) ist Professor für Schulpraktisches Klavierspiel und Musikdidaktik an die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Dort gründete er u.a. die Schulmusik Big Band, initiierte die deutschlandweit erste musikalische Kinderuniversität und leitet eine Versuchsklasse für den Aufbauenden Musikunterricht am Weimarer Goethe-Gymnasium. Als Musikpädagoge engagiert er sich für die Weiterentwicklung des Musikunterrichts in Deutschland.
Juan Garcia (Modul II) ist diplomierter Jazzsänger und Musikpädagoge, der mit dem Pop-Jazz-Vokalquartett "Klangbezirk" alle international renommierten Preise gewonnen hat. Zum Gesangs- und Musikpädagogikstudium kam ein Arrangementstudium. Als Vokalarrangeur arbeitet Garcia für Echo-Preisträger wie amarcord, Calmus oder Singer Pur. Als Leiter des Jazz-Chores der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig arbeitet er mit begabten InstrumentalistInnen, denen zum großen Teil Sing- und Chorerfahrung fehlt. Dabei steht die Basiserfahrung – singen und zeitgleich zuhören – im Vordergrund. Garcia lebt als Lehrer, Sänger, Songwriter, Workshopleiter, Arrangeur und Musikproduzent in Halle/Saale.
Dr. Markus Detterbeck (Modul III) ist Referent und Gastdirigent in vielen europäischen Ländern und hat Lehraufträge für Musikpädagogik und Ensemble- bzw. Chorleitung an verschiedenen Musikhochschulen und
Universitäten (Würzburg, Frankfurt, Weimar, Halle/Saale). Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich aufbauender Chorarbeit. Er ist Autor mehrerer preisgekrönter Bücher.

Jetzt anmelden

zurück zur letzten Seite

TopLink