Landesjugendorchester Thüringen

 

tl_files/images/ljo/LJO_Juri Lebedev_Weimar15.jpg

Herzlich willkommen!

Wer sind wir?

Unser Orchester vereint die besten Nachwuchsinstrumentalisten des Freistaates zu einem großen Sinfonieorchester. Wir sind zwischen 12 und 22 Jahre alt und haben meistens sehr erfolgreich am bundesweiten Wettbewerb Jugend musiziert und regionalen Wettbewerben teilgenommen. 

Was machen wir?

Zwei- bis dreimal im Jahr treffen wir uns zu intensiven Arbeitsphasen, um anspruchsvolle Werke der Orchesterliteratur zu erarbeiten. Dabei stehen unserem künstlerischen Leiter erfahrene Dozenten, meist Mitglieder der Thüringer Orchester, zur Seite.

Was spielen wir?

Das Repertoire unseres Orchesters reicht von barocken, klassischen und romantischen Werken über Filmmusik bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten.

 

Probespiele

Wir laden alle jungen Musiker und Musikerinnen zwischen 12 und 22 Jahren im Frühling und im Herbst zu unseren Vorspielen ein. Es sind zwei bis drei Stücke unterschiedlicher Epochen/Stilistik vorzubereiten. Das Programm sollte maximal 15 Minuten dauern.

Ein Flügel ist vorhanden, der Begleiter sollte gestellt werden. Die Anmeldung erfolgt unter Angabe der Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum) und Informationen zur musikalischen Ausbildung (Unterricht, Orchestererfahrungen etc.) per Mail an ljo@landesmusikakademie-sondershausen.de.

Wer Spaß am gemeinsamen Musizieren hat, bei ausgewählten Dozenten etwas lernen möchte und große Werke der Orchesterliteratur auf die Bühne bringen möchte, ist beim Landesjugendorchester Thüringen genau richtig. Wir freuen uns über alle Bewerber mit oder ohne Orchestererfahrung.

Das kommende Frühlings-Probespiel 2017 findet am Sonntag, den 2. April 2017 im Coudraysaal der Musikschule "Johann Nepomuk Hummel" in Weimar statt. Anmeldeschluss ist der 19. März 2017.

Das Herbst-Probespiel 2017 ist für Ende Oktober ebenfalls in Weimar geplant

 

Kontakt

Projektleitung | Josephin Heurtel | Landesmusikakademie Sondershausen | Lohberg 11 | 99706 Sondershausen

ljo@landesmusikakademie-sondershausen.de | 0173/5785121

Josephin Heurtel, 1985 in Friedrichroda (Thüringen) geboren, kam durch engagierte musikalische Früherziehung frühzeitig mit Musik in Kontakt. Sie studierte Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar sowie französische und italienischer Literaturwissesnschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Wichtige Erfahrungen sammelte sie während eines einjährigen ERASMUS-Studienaufenthaltes an der Pariser Sorbonne. Nach dem Studiumsabschluss 2010 mit einer Magisterabreit zur Rezeption der Opern Carl Maria von Webers in den Pariser Salons der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war sie ein Jahr als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Bis 2012 arbeitete sie als Projektkoordinatorin am Landesmusikrat Thüringen und nahm Mitte 2013 ihre Doktorarbeit zum Thema Fragmentarische Opernrezeption als Mittel des deutsch-französischen Kulturtransfers im 19. Jahrhundert in Angriff. Gleichzeitig übernahm sie die Projektleitung des Landesjugendorchesters Thürigen. 

TopLink