LandesJugendChor Thüringen

Künstlerische Leitung: Nikolaus Müller                                 Projektleitung: Christoph Caesar

 

Herzlich willkommen im Landesjugendchor Thüringen als neue Sängerin/ neuer Sänger!

Der Landesjugendchor beginnt seine Arbeitsphasen in 2015 mit dem Arbeitswochenende 9. bis 11. Januar auf Schloß Oppurg.

Interessierte SängerInnen möchten wir gerne einladen, den Chor und seine Arbeitsweise kennenzulernen.

Bitte nehmt mit uns Kontakt auf unter Telefon 0171-3065 004 oder ljc@landesmusikakademie-sondershausen.de .

Mit der zweiten Arbeitsphase 13. bis 15. März sind wir wieder zu Gast bei unserem Träger, der Thüringer Landesmusikakademie in Sondershausen.

Für das Jahr 2015 sind 6 Arbeitswochenenden geplant unter zwei Gesichtspunkten:

-       die A-cappella-Chormusik von Wilhelm Berger, dem Meininger Hofkapellmeister, für eine CD-Produktion in 2016,

-       Chormusik zum Thema "Gott und Mensch" ausgehend von Brahms' "Gesang der Parzen" mit Klavierbegleitung und der Motette "Warum ist das Licht gegeben" sowie Kompositionen von Johann Nepomuk David, Felix Mendelssohn Bartholdy, Arvo Pärt und verschiedenen Renaissance-Komponisten.

 

Das erste Jahr der Neugründung des Landesjugendchores war geprägt von einer ganz besonderen Herausforderung: dem erstmaligen Auftritt überhaupt eines Landesjugendchores auf dem Deutschen Chorwettbewerb, der alle 4 Jahre vom Deutschen Musikrat veranstaltet wird.

Dieses erste große Konzert des Landesjugendchores erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Calmus Ensemble im Rahmenprogramm des Deutschen Chorwettbewerbes in Weimar am Freitag, 30. Mai 2014 um 20 Uhr in der WeimarHalle.

In ihrem gemeinsam gestalteten Programm unter dem Titel "klang schichten" begaben sich das Calmus Ensemble und der Landesjugendchor auf Spurensuche nach den verschiedenen Schichten in der Thüringer Musikkultur - nach allgegenwärtigen und verschütteten, abgenutzten und manipulierten oder auch schlicht vergessenen Klangschichten: ein musikalisches Luther-Epitaph von Michael Altenburg oder nahezu vergessene Chorwerke des Meininger Hofkapellmeisters Wilhelm Berger. Aber auch Bearbeitungen bekannter Kompositionen wie in den Udestedter Kontrafakturen von Madrigalen Andrea Gabrielis, Einrichtungen von Werken Johann Sebastian Bachs oder dem pointierten Singspiel des Thüringer Komponisten Fredo Jung nach Mozarts Musiktheater.

Das zweite Arbeitsprojekt des Chores "Gott und Mensch" startete mit einer Arbeitsphase vom 12. bis 17. August, wiederum in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen. Am Abschlußtag am Sonntag fand im Marstall eine öffentliche Chor-Werkstattstatt statt, in dem auch erstmals kleine Ensembles aus dem Chor heraus Ihren Auftritt hatten.

 

Der Landesjugendchor Thüringen wurde Anfang des Jahres 2013 neu gegründet. Unter der ebenfalls neu gewählten Künst-lerischen Leitung von Nikolaus Müller wurde der Neuaufbau des Ensembles durch mehrere Workshops in verschiedenen Thüringer Städten im vergangenen Jahr vorbereitet. Die musikalische Arbeit des Chores wird durch erfahrene Gesangssolisten und Stimmbildner wie Anja Pöche, Tabea Lempe, Matthias Schubotz und Tobias Berndt unterstützt, die ebenso als Ensemblesänger erfolgreich tätig sind. Die musikalische Arbeit in kleineren Ensembles nimmt in der Arbeit mit den jungen Sängerinnen und Sängern einen besonderen Stellenwert ein.

Nikolaus Müller erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Leipziger Thomanerchor. Er studierte zunächst Physik, bevor er sein Studium im Fach Orchesterdirigieren an der Leipziger Hochschule für Musik bei Michael Köhler aufnahm. Es folgten das Diplom 2004 bei Fabio Luisi in Leipzig sowie das Konzertexamen 2007 in Dresden bei Ekkehard Klemm. Nach dem Studienabschluss war er als Chordirektor des Stadtsingechores zu Halle, als Kapellmeister Wiener Sänger-knaben und als Chordirektor am Theater Altenburg-Gera tätig. Mit den Wiener Sängerknaben konzertierte er in den Vereinigten Staaten und Lateinamerika, als Dirigent arbeitete er mit Orchestern wie dem Wiener Kammerorchester und der Staatskapelle Halle. Seit Oktober 2014 ist er zum Künstlerischen Leiter der Robert-Franz-Singakademie Halle berufen worden.

KONTAKT | ANFRAGEN | RÜCKMELDUNGEN

ljc@landesmusikakademie-sondershausen.de

Telefon 03632-666 280 Landesmusikakademie oder Christoph Caesar, Projektleitung 0171-3065 004

 

Seit 2009 befindet sich der LJC in Trägerschaft der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen.

(Stand 27. November 2014)

TopLink