Kurs Songwriting


Samstag, 23.02.2019 | 10:00 Uhr bis Sonntag, 24.02.2019 | 14:00 Uhr
  • Kurs Songwriting
  • Kurs Songwriting
  • Kurs Songwriting
Leitung
Dozenten
Sascha Stiehler
Paul Tetzlaff
Robert Seidel
Zielgruppe
Musikliebhaber
Laienmusiker
Musiker
Gebühren
60 €, zzgl. Kosten für Unterkunft und Vollverpflegung:
Teilnehmer bis 27 Jahre im DZ: 43 € | EZ: 48 €
Teilnehmer ab 28 Jahre im DZ: 58,50 € | EZ: 63,50 €
Kosten nur Kursverpflegung: 29 €
Hinweis
Offen für alle Musikbegeisterten
Träger | Anmeldung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
Anmeldung bis: 25.01.2019

Du hast viele Ideen für deine eigenen Songs, schon eine Hand voll fertig, aber ihnen fehlt noch der letzte Schliff? Dann ist dieser Kurs genau das richtige für dich!

Mit Sascha Stiehler, Paul Tetzlaff und Robert Seidel triffst du auf drei außergewöhnliche Dozenten, die dir mit ihrem Know-how unzählige Tipps geben werden, wie du an deinen Songs weiterarbeiten kannst und darüber hinaus, welche Möglichkeiten du außerdem hast, an das Schreiben eines neuen Songs heranzugehen, um Inspiration in Musik zu verwandeln.

Freu dich auf diesen extravaganten Input und die Grundlage deiner ersten eigenen Platte.

Sascha Stiehler ist Pianist und Komponist. Seit 2011 initiiert er zusammen mit anderen Künstlern den jährlich stattfindenden Workshop „Jazz und improvisierte Musik“ für junge Musiktalente aus Mitteldeutschland. 2013 komponierte Sascha Stiehler zusammen mit Antonio Lucaciu im Auftrag des Deutschen Evangelischen Kirchentages das Werk „Soviel du brauchst“ für Streichensemble, Chor, Schlagwerk, Klavier und Saxofon. Die Uraufführung in Hamburg 2013 erlebten über 250.000 Menschen. 2016 gründete er die fünfköpfige Band „egolaut“, die im April 2017 die erste EP „Kein Widerstand, nur Hitze“ veröffentlichte.

Paul Tetzlaff ist Schlagzeuger, Songwriter und Produzent und war bis Ende 2013 festes Mitglied bei Clueso & Band, wodurch er fast alle wichtigen Clubs und Festivals im deutschsprachigen Raum bespielen konnte. Als Schlagzeuger spielte er Auftritte u.a. mit Adel Tawil, Mark Forster, Bosse oder Leslie Clio. Zusammen mit DJ Malik und Antje Seifarth arbeitet er seit 2016 als Songwriter und Produzent an einem eigenen Album, das im Frühjahr 2019 erscheinen soll.

Robert Seidel, alias ARPEN, lebt und arbeitet als Komponist, Songwriter und Texter in Leipzig. In seiner Arbeit bewegt er sich oft zwischen Kunst- und Popmusik und ist gefragter Consultant und Co-Produzent bei Produktionen. Zu Thomas Stubers oscarprämiertem Kurzfilm „ Von Hunden und Pferden“ (Departures Film) steuerte er die Filmmusik bei. 2016 erschien sein Solo-Debut „ARPEN“ in dem er sich in Gestaltung und Konzeptionierung bewusst in ein Spannungsfeld von Musik und deren visueller Umsetzung bzw. Interpretation begibt.