Dirigentenlehrgang des Blasmusikverbandes Thüringen


Freitag, 19.01.2018 | 18:00 Uhr bis Sonntag, 21.01.2018 | 16:00 Uhr
  • Dirigentenlehrgang des Blasmusikverbandes Thüringen
Veranstaltungsort
Marstall
Leitung
Dozenten
Ernst Oestreicher | Jens Hunger
Gebühren
110 € für Verbandsmitglieder bzw. Mitglieder des Landesmusikrates Thüringen,
160 € für Nichtmitglieder inklusive Übernachtung und Verpflegung
Hinweis
Anmeldung: Blasmusikverband Thüringen e.V., www.blasmusikthueringen.de
Träger | Anmeldung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
Anmeldung bis: 12.01.2018

Was macht eine Dirigentin oder einen Dirigenten aus? Warum ist er Erzieher des Orchesters? Welche methodischen und pädagogischen Fähigkeiten und theoretischen Grundkenntnisse sind notwendig, um ein Orchester erfolgreich leiten zu können? Diese Fragen werden im Dirigentenlehrgang 2018 des Blasmusikverbandes Thüringen beantwortet.
Ausgehend vom vierstimmigen Satz bis zum großen Orchestertutti wendet sich das Seminar an alle Musiker/innen, Dirigent/innen und Instrumentalist/inn/en in Musikvereinen, Chören, Schulen sowie an Einsteiger, die Interesse haben, in diese Praxis einmal reinzuschnuppern. Dabei steht die Arbeit mit einem Laienorchester bzw. -chor im Vordergrund. Aber auch das Einspielen und die daraus resultierenden Ergebnisse stehen auf der Tagesordnung.
In dem Kurs für Anfänger sowie Registerleiter werden Grundlagen des Dirigates vermittelt und alle Fragen durch Kursleiter Jens Hunger beantwortet. Am 20.01.18 wird ein Orchester zum Ausprobieren des Gelernten zur Verfügung stehen. Am 21.01.18 übernimmt die Dozentin des parallel laufenden Drum-Workshops des Blasmusikverbandes, Ingeborg Freytag, die Seminarleitung. Dann geht es um Body-Percussion und Pulsation. Der gesamte Workshop ist auf 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.

Ernst Oestreicher (Leiter des Kurses für Fortgeschrittene) ist Vizepräsident der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände. Seit 2012 leitet er einen von ihm konzeptionell erarbeiteten Masterstudiengang Blasorchesterleitung an der Hochschule für Musik Würzburg. Als Wertungsrichter und Jurymitglied ist er darüber hinaus im In- und Ausland tätig.
Jens Hunger (Leiter des Kurses für Anfänger und Registerführer) begann mit zehn Jahren seine Ausbildung als Trompeter und Flügelhornist im Jugendblasorchester Lucka. Seit 2015 ist er Vizepräsident des Blasmusikverbandes Thüringen. Seit 2017 ist er Dirigent des Landesjugendblasorchesters Thüringen.

Keine Anmeldung mehr möglich.
Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte den Träger / Veranstalter.