Weihnachtskonzert der Thüringer Landesmusikakademie


Sonntag, 10.12.2017 | 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Weihnachtskonzert der Thüringer Landesmusikakademie
Veranstaltungsort
Achteckhaus
Leitung
Musiker
Sondershäuser Madrigalisten
Albert-Fischer-Chor Sondershausen
Eintritt
14 €, 10 € ermäßigt (Schüler/Studenten)
Hinweis
Karten auch erhältlich bei der Tourist-Information Sondershausen,
Telefon: 03632/788 111
Reservierung
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Telefon: 0 36 32 / 666 280
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
Reservierung bis: 08.12.2017

Programm:
Weihnachtliche Chormusik aus vier Jahrhunderten

Die Sondershäuser Madrigalisten wurden 1968 von Heinz Unger gegründet und sind seither aus dem Konzertleben von Sondershausen und seiner Umgebung nicht mehr wegzudenken. Im Mittelpunkt steht die Pflege des älteren deutschen Chorliedes; aber auch Uraufführungen mit zeitgenössischer a-capella-Chormusik prägen das Gesicht des Chores.

Der Albert-Fischer-Chor Sondershausen geht auf die Albert-Fischer-Chorgruppe zurück, die im Juni 1945 als Quartett gegründet wurde. Die Entwicklung über ein Doppelquartett führte zum gegenwärtig aus über 30 Sängern bestehenden Chor, der sich im Jahr 2002 seinen heutigen Namen gab. Der ausschließlich aus Leien bestehende Männerchor verfügt über ein umfangreiches Programm an Volksliedern, Madrigalen, Kunstliedern, Opern- und Konzertliedern. Zahlreiche Konzerte machten den Chor überregional bekannt.

Prof. Dr. Eckart Lange ist neben seiner Tätigkeit als Direktor der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen ein führendes Mitglied zahlreicher Musikverbände und Dachorganisationen des musikkulturellen Lebens auf Bundes- und Landesebene. Seit 1994 ist er Präsident des Landesmusikrates Thüringen, seit 1996 Mitglied im Präsidium des Deutschen Musikrates und seit 2013 Präsident des Kulturrates Thüringen. Prof. Lange war bis 2013 Direktor des Instituts für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, wo er weiterhin einen Lehrauftrag innehat.

Keine Reservierung mehr möglich.
Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte den Träger / Veranstalter.